Fragen und Antworten rund um die Weiterbildung Leadership vom SVF

Was du über die Weiterbildung Leadership SVF wissen musst

Wie lange dauert die Weiterbildung Leadership mit SVF Zertifikat?

Die Weiterbildung dauert zwischen 6 – 7 Monaten. Mit dem Blended Learning Modell bestimmst du das Tempo der Weiterbildung.

Wie teuer ist die Weiterbildung Leadership mit SVF Zertifikat?

Die Weiterbildung kostet bei uns nur CHF 2’900.- im Blended Learning Modell. Die Prüfungsgebühren vom SVF sind nicht in unseren Weiterbildungskosten enthalten und betragen aktuell CHF 1’850.-. Weitere Informationen findest du auf der Webseite vom SVF.

Wann finden die Prüfungen Leadership SVF statt?

Die Prüfungen finden jeweils im Frühling und im Herbst statt. Mehr Informationen findest du auf der Webseite vom SVF. Beachte, dass die Abgabetermine vom Selbstkenntnis-Bericht und dem Kombibericht früher sind.

Was sind die Zulassungsbedingungen für die Prüfungen Leadership SVF?

Es gibt keine konkreten Anforderungen für die Zulassung zur Prüfung Leadership mit SVF Zertifikat. 

Welche Anforderungen hat der Selbstkenntnis Bericht?

Der Selbstkenntnis Bericht hat folgende formale Anforderungen:

Umfang: 4 – 6 Seiten
Schriftgrösse: 11
Schrift: Arial
Zeilenabstand: 1.5
Seitenränder: 1.5

Dimensionen: Es gibt 7 Dimensionen. Vier davon musst du erfüllen. Es empfiehlt sich, alle Dimensionen (d1 – d7) zu beschreiben, da dies die Chancen auf das Bestehen des Berichts erfüllt.

Inhaltlich muss der Bericht folgende Kriterien erfüllen:

Authentische Auseinandersetzung mit der eigenen Person, entsprechend dokumentiert an Beispielen aus dem Praxisalltag (Beruf, privates Umfeld, Verein usw.). Das heisst, du musst konkrete Geschehnisse beschreiben und dabei auf deine Erfahrungen zurückgreifen. Für die Experten muss klar sein, dass du dich mit dir selbst und deinen Erfahrungen auseinandergesetzt hast.

Reflexion und Erkenntnisse daraus müssen vorhanden sein. Erläutere und beschreibe, woher dein Verhalten stammt, weshalb du dich so verhältst wie du beschreibst und woher deine Werte und deine Einstellung kommt. Beschreibe, welche Erfahrungen dich geprägt haben und dich zu der Person gemacht haben, die du heute bist. Beschreibe, welche Erkenntnisse du aus deinen Beschreibungen gewonnen hast.

Umsetzung der Erkenntnisse (Massnahmen) zur Optimierung des Verhaltens/Handelns muss im Bericht erkennbar sein. Stell dir die Frage, was wirst und kannst du ändern um dein Verhalten zu optimieren? Was konkret wirst du dafür unternehmen?

Wir von Education-Kompass prüfen übrigens gerne deinen Bericht. Dabei bekommst du detailliertes Feedback inkl. Empfehlungen für Verbesserungen. Nimm dabei einfach mit uns Kontakt auf.

Wie muss der Selbstkenntnis Bericht aufgebaut sein?

Der Selbstkenntnis Bericht umfasst 4 – 6 Seiten und die erste halbe Seite beinhaltet den Lebenslauf. Danach werden die 7 Dimensionen abgebildet:

d1) Stärken und Schwächen sind analysiert 
d2) Selbstbild und Fremdbild sind verarbeitet
d3) Eigenen Grenzen, Belastbarkeit sind erkannt 
d4) Umgang mit Frustration ist analysiert
d5) Verhaltensweisen/-muster sind dargelegt 
d6) Einstellungen und Werte sind beschrieben 
d7) Entscheidungsverhalten ist dargestellt

Kann ich meinen Selbstkenntnisbericht prüfen lassen?

Ja, wir von Education-Kompass prüfen deinen Selbstkenntnisbericht. Dabei bekommst du innerhalb von 5 Arbeitstagen ein Feedback. Wir führen dabei keine Korrektur durch, sondern geben ein individuelles Feedback und eine detaillierte, subjektive Einschätzung. Schreib uns hierzu eine Mail an  Info@education-kompass.ch.

Wie läuft das Verhaltensinterview ab be der Leadership Prüfung?

Das Verhaltensinterview dauert rund 45 Minuten. Zuerst stellen sich die beiden Prüfungsexperten kurz vor und geben den Ablauf des Gesprächs bekannt. Danach folgen die Fragen der Experte und es liegt in deren Verantwortung, dass alle Fragen zu den 9 Bereichen gestellt werden. Diese sind:

Selbstmanagement: Zeitmanagement, Delegation, Stressmanagement
Team/Gruppe führen: Direktives Führungsverhalten, Kümmern um Mitarbeitende, Richtung und Orientierung geben
Konfliktmanagement: Konfliktmanagement/-lösung, Konfrontation von Mitarbeitenden, Einfühlungsvermögen

Lass dich nicht verunsichern, wenn der Blickkontakt nicht immer gewährleistet ist und die Experte dich bei deinen Schilderungen unterbrechen. Nach 45 Minuten wird das Gespräch beendet. Das Zeitmanagement liegt in der Verantwortung der Prüfungsexperten. Basis für das Gespräch ist der sogenannte «Kombibericht» der nicht bewertet wird.

Was muss ich beim Verhaltensinterview beachten?

Gib klar nach SAR Antwort. Ein Tipp: Beginne die Sätze mit: Die Situation war folgende,…, bei den Aktionen habe ich als erstes,… Das Resultat ist das Folgende. Dies gibt dir die entsprechende Struktur und hilft den Experten, sich innerhalb des Gesprächs zu orientieren.

Fasse dich kurz und konkret. Nenne konkrete Beispiele, die bestenfalls nicht länger als zwei Jahre her sind.

Du bist nicht für das Zeitmanagement verantwortlich. Rede immer von der «Ich» Person und vermeide «Man» Formulierungen. 

Worauf muss ich mich bei der Präsentation an der Leadership Prüfung achten?

Die Präsentation darf zwischen 8 – 12 Minuten dauern. Kürzere und längere Präsentationen gelten als Durchgefallen, da die Zeit ein MUSS-Kriterium ist. Du bist für das Zeitmanagement verantwortlich.

Weiter muss das Thema eine Relevanz im Bereich Leadership / Management haben. Einen Vortrag über den letzten Urlaub kann daher unterhaltsam sein, aber bestehen wirst du die Präsentation damit nicht. 

Achte darauf, dass du das Ziel der Präsentation aufzeigst und eine Agenda verwendest. 

Du hast 3 Minuten Zeit dich einzurichten. Achte darauf, dass dies klappt, die Experten dürfen dir nicht helfen. Teste dein Gerät frühzeitig, mach alle Updates vorher und schau, dass du nicht gestört wirst. Aktuell wird ein HDMI Anschluss verwendet. 

Verwende mehrere Hilfsmittel. Z.B. PowerPoint und Flipchart. Verzichte auf Handouts.

Schau, dass du die Präsentation engagiert und motiviert vorträgst.

Achte auf eine logische und nachvollziehbare Struktur.